Über uns

Das WOW Museum

WOW - Wir lieben Illusionen!

Illusionen sind faszinierende Phänomene, welche die Grenzen unserer Wahrnehmung herausfordern und uns einladen, die Welt um uns herum zu hinterfragen. Sie entstehen, wenn unsere Sinne, insbesondere das Sehvermögen, durch bestimmte Reize auf unerwartete Weisegetäuscht werden, die über unsere Erwartung oder logisches Verständnis der Realität hinausgehen. Beispiele hierfür sind optische und akustische Illusionen.
Kurz gesagt: Es sind Sinneswahrnehmungen, die uns täuschen.

Das WOW Museum ist ein lebendiger und dynamischer Raum, der Kunst, Wissenschaft und Technologiemiteinander verknüpft und einzigartige, immersive Erlebnisse schafft.

Dank unserer zentralen Lage nahe dem Marienplatz in München lässt sich ein Besuch perfekt in einen Stadtausflug integrieren. Auf zwei Etagen, in 16 Themenräumen und dem Wonder Lab bieten wir eine Vielzahl von Installationen, welche die Wahrnehmung und die Sinne der Besuchenden herausfordern. Von optischen Täuschungen über faszinierende Lichteffekte bis hin zu interaktiven Kunstwerken: Das Museumbietet eine breite Palette an Erlebnissen, die Neugier wecken und zum Nachdenken anregen.

Edutainment für alle

Ein wesentlicher Aspekt des WOW Museums ist die Förderung der gemeinschaftlichen Erfahrung. Unsere Gäste werden ermutigt, mit den Exponaten zu interagieren und so ihre eigenen Illusionen zu erschaffen. Diese interaktive Komponente fördert nicht nur die Kreativität und das Experimentieren, sondern ermöglicht auch das Schaffen einzigartiger und unvergesslicher Momente, die mit Freunden, Familie oder Kollegen geteilt werden können.
Das Museum dient nicht nur als Plattform für die persönliche Entdeckung, sondern auch für die gemeinschaftliche Interaktion und den Austausch von Erlebnissen aller Altersgruppen. Zusätzlich bieten wir die Möglichkeit, das Museum mit dem eigenen Smartphone oder Tablet zu erkunden, um auf innovative Weise zu entdecken, zu dokumentieren und zu teilen.

Noch nicht genug? Wir haben unseren anderen Standort in Zürich, mit weiteren Räumen und optischen Illusionen zum entdecken. Zudem gibt es dort auch die City Rally - ein Spaziergang, der über die Grenzen des Museums hinausgeht. Dort kann man mit dem Smartphone neue Perspektiven der Altstadt entdecken, wo Illusionen spielerisch erlebbar werden.

Die Idee für die Museen entstand aus dem Wunsch, einen Ort im Stadtzentrum zu schaffen, der Spaß, Lernen, Kultur und immersive Kunst miteinander verbindet. Die Vision war, Edutainment für alle zugänglich zu machen. In Zusammenarbeit mit der Agentur Aroma wurde das erste WOW Museum am Standort Zürich schließlich Realität, sodass es 2020 seine Türen für Besuchende öffnete. Im Sommer 2024 gehen wir einen Schritt weiter und eröffnen ein weiteres WOW Museum im Herzen von München.

Vanessa & Matthias Kammermann
Inhaber und Gründer des WOW Museums

«Das WOW-Museum hat sich zum Ziel gesetzt, ein einzigartiger Ort der Inspiration und der kreativen Entfaltung zu sein, der Menschen aller Altersgruppen in die faszinierende Welt der Illusion entführt.»

Wie alles
entstand...

2015

Die WOW Idee

Inspiriert von einer Weltreise mit ihren Kindern kamen Vanessa und Matthias Kammermann auf die Idee, in Zürich ein Museum rund um optische Täuschungen zu eröffnen.

2019

Das WOW Konzept

Vom ersten Einfall bis zum ausgereiften Plan: Vanessa und Matthias brachten mit viel Leidenschaft und dank der Hilfe ihrer Partner das WOW Museum Schritt für Schritt zur Entstehung.

2020

WOW Zürich

Ursprünglich für den 1. April geplant, verzögert COVID-19 die Eröffnung des ersten WOW Museums bis zum 10. Juni. Trotz Herausforderungen öffnete das Museum in Zürich schließlich seine Türen und begrüßte seine ersten Besucher.

2022

WOW City Rally

Die WOW City Rally: entstanden aus der hohen Nachfrage, erweiterte 2021 das Museumserlebnis in Zürich. Im Sommer 2022 fand die erste Rally statt, die mittlerweile fünf Touren durch die verwunschene Altstadt Zürichs für verschiedene Zielgruppen umfasst.

2022

WOW Momente

Bis 2022 hat das Museum mit mehr als 200.000 Besuchern und sechs Auszeichnungen seinen Status als kulturelles Highlight und Zentrum kreativer Entfaltung gefestigt. Grund dazu 2023 den Mut zu fassen und weiter zu gehen...

2024

WOW München

Die erfolgreiche Weiterentwicklung des Konzepts mündet Ende Juni 2024 in der Eröffnung eines zweiten Standorts im Herzen Münchens, unweit des Marienplatzes. Dieser bietet weitere Illusionen, neue Räumlichkeiten und Kunst, die die Sinne täuscht.

Das WOW-Team

Das sind die Gesichter hinter dem WOW Museum.

Ihre Vision und ihr Unternehmergeist sind die treibenden Kräfte hinter dem WOW Museum!
Vanessa Kammermann
Gründerin & Inhaberin
Bringt mit seiner Leidenschaft für Illusionen und kreativem Geist Stabilität in das WOW-Team.
Matthias Kammermann
Gründer & Inhaber
Debby ist die Person die das Museum vorausschauend und zielgerichtet leitet.
Debby Zarriello
Museumsleitung Zürich (Elternzeit)
Sophie leitet mit einem Sinn für Ordnung das Münchner Museum und bringt mit ihrem Wissen und kreativen Ansatz frischen Wind in beide Standorte.
Sophie-Charlotte Bombeck
Museumsleitung München & Zürich
Tagtäglich sorgt sie mit Empathie und Scharfsinn dafür, dass das Team harmonisch und motiviert zusammenarbeitet.
Nives Müller
Co-Betriebsleitung Zürich
Illusionsexpertin in Zürich, begeistert mit ihrem umfangreichen Wissen jeden Gast auf ihren Führungen.
Lisa Strub
Co-Betriebsleitung Zürich
Noa ist vorderster Front der Kreativität und gestaltet den Social-Media-Content, der die digitale Präsenz des Museums prägt.
Noa Bene Marçal
Mitarbeiterin Museumsdienste Zürich
Als Ruhepol des Teams kümmert sich Carina umsichtig um Gäste und Mitarbeiter, wodurch sie eine unverzichtbare Stütze des Museums ist.
Carina Diaz
Mitarbeiterin Museumsdienste Zürich
Nathalie sorgt mit ihrem klaren Blick für das Wohl unserer Gäste und stellt sicher, dass jeder Besuch einzigartig wird.
Nathalie Eggenschwiler
Mitarbeiterin Museumsdienste Zürich
Mia unterstützt mit ihrer zurückhaltenden und organisierten Art das Team im Hintergrund und trägt entscheidend zum reibungslosen Ablauf bei.
Mia Lehmann
Assistenz Besucherdienste
Unterstützt das Marketingteam im Hintergrund und trägt entscheidend zum reibungslosen Ablauf bei.
Gabriele Isepponi
Praktikant Zürich
Dank ihrer Tatkraft und Entschlossenheit ist Mira eine unverzichtbare Kraft im Team des WOW Museums in München.
Mira Sündermann
Besucherdienst Museum
Als Techie überall da wo es eine helfende Hand benötigt.
Lily Hold
Spezialistin digitale Erlebnisse & technische Infrastruktur im Museum

Unsere Partner

Referenzen / Kunden

Was uns ausmacht

Wir lieben was wir tun und wir lieben WOW. Deshalb ist es uns ein Anliegen, diese Leidenschaft an alle unsere Gäste weiterzugeben.

100%  
wow
Wir leben das WOW - Tag für Tag mehr WOW im Alltag eines jeden Einzelnen.
100%
fun
Spaß muss sein - und deshalb geht bei uns auch nichts ohne den Fun-Faktor!
100%
flexibel
Uns bringt so schnell nichts aus der Ruhe - wir sind flexibel und sehr dynamisch.
100%
motiviert
Wir sind motiviert, immer unser Bestes zu geben und uns zu verbessern, wo immer wir können.
Xaver